Gesundes Dankeschön

Bernburgs Hospizkoordinatorin Kathrin Gisa (links) übergibt ein gesundes Dankeschön an Peter Arlt, geschäftsführender Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Bernburg, im Beisein von Daniela Schieke, Direktorin der Kanzler von Pfau'schen Stiftung

Kathrin Gisa, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes Bernburg bedankte sich bei Peter Arlt, Geschäftsführender Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Bernburg für die jährliche und großzügige Spende über 1000 Euro am 2. März mit einem bunten Obstkorb. „Er und natürlich all die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Genossenschaft unterstützen die Hospizbewegung in wertvoller Weise und bringen dadurch Ihre Sympathie für das Hospizanliegen zum Ausdruck,“ so Frau Gisa während der Übergabe an diesem Mittwochnachmittag.

Schon seit 2020 verzichtet die Bernburger Wohnungsgenossenschaft auf Weihnachtspräsente für ihre Geschäftspartner und überweist dem Hospizdienst jeweils 1000 Euro, der diese Summe „nachhaltig“ anlegt, wie Kathrin Gisa erzählt. „Wir nutzen dieses Geld für die Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Hospizmitarbeitenden, den „Letzte-Hilfe-Kurs“, für Workshops und Schulprojekte, um schon die Jüngsten für das Thema zu sensibilisieren.“ 

Wie Peter Arlt versicherte, steht die Genossenschaft auch weiterhin dem Hospizdienst zur Seite. Er dankte den Ehrenamtlichen für ihre Zeit, denn „dieses Sich-Zeit-Nehmen für schwerstkranke und sterbende Menschen ist unglaublich wertvoll!“ Und damit unterstützen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Genossenschaft insbesondere die Ziele der Hospizbewegung - die Würde eines jeden Menschens und seine Einzigartigkeit zu achten, seine Autonomie zu stärken und ihm Wertschätzung und respektvolle Zuwendung zukommen zu lassen.

Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics.

Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren